Übermalungen

André Wendland erschafft Neue Werke indem er ausgediente illustrierte Zeitschriftenseiten übermalt. Von den ursprünglichen Motiven, welche oft von Models aus der Werbung oder allgemein aus einem vorgefertigten Schönheitsideal stammen,  bleibt meistens nur ein Fragment, wie Augen, Zähne oder auch mal eine Textphrase aus der Werbung stehen. Es entstehen emotionale Figuren mit einem hageren oder auch mal fleischigen Körper, mal angezogen oder mal halb nackt, allein oder zu mehreren, wirkt der Kopf mit Gesicht, überdimensioniert und karikaturenhaft. Der stehengelassene Text dient als Verknüpfung zum neuen Statement und neuem Ausdruck. Seine Farben sind Cyan Magenta und Schwarz und wechseln auch mal mit der Farbe des Übergangs Lila. Es entstehen durchaus freche und auch komische Formstrukturen die den Betrachter zum Schmunzeln ermuntern. Der alte Wendland wird zum neuen Wendland und ganz einfach zu André Wendland.



 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 10 Artikeln)